TIGRANJAN, Wartan (1907–1974)

Kurzbiographie:

Wartan Tigranjan kam im westarmenischen Alexandropol (heute: Gjumri) zur Welt. Zwischen 1930 und 1932 besuchte er das Konservatorium der armenischen Hauptstadt Eriwan und absolvierte die Kompositionesklasse von Aró Stepanjan. Im Jahr 1941 schloss er sein Kompositionsstudium bei Christofor Kuschnarjow am Leningrader Konservatorium ab. Tigranjans kompositorisches Schaffen umfasst eine Oper und mehrere Operetten, eine vaterländische Kantate »Oktober«, Schauspielmusiken, eine große Suite von Tänzen für Symphonieorchester, Lieder und Klavierstücke.

Stück
[Russische Klaviermusik Band I SIK 2409, Nr. 25, S. 33]