SIW, Michail (*1921)

Kurzbiographie:

Der Moskauer Komponist Michail Siw absolvierte ein Kompositionsstudium am Konservatorium seiner Geburtsstadt bei Dmitri Kabalewski. Von 1944 bis 1953 war er zunächst als Theorielehrer an der dem Moskauer Konservatorium angeschlossenen Musikschule tätig. Danach arbeitete er als freier Komponist und legte neben drei Symphonien und einer Reihe von Orchesterwerken auch Opern, Operetten und Kinderopern vor. Darüber hinaus schrieb er Kammermusik (u.a zwei Streichquartette) und Vokalwerke. Besonderen Anklang fand sein »Album für die Jugend« aus dem Jahr 1973 mit besonders wohlklingenden Stücken für junge Klavierspieler.

Ballett-Szene
Album für die Jugend
[Russische Klaviermusik Band I SIK 2409, Nr. 64, S. 98]

Altes Lied
[Russische Klaviermusik Band II SIK 2410, Nr. 24, S. 44]