SCHYTTE, Ludwig (1848–1909)

Kurzbiographie:

Der Pianist, Komponist und Musikpädagoge Ludvig Schytte stammte aus dem dänischen Aarhus. Er studierte zunächst in Kopenhagen bei Niels Wilhelm Gade und Edmund Neupert, ab 1884 bei Franz Liszt in Weimar. Er ließ sich 1886 in Wien nieder und zog 1907 nach Berlin, wo er seinen beiden letzten Lebensjahre verbrachte. Neben einem gewichtigen Klavierkonzert und einer Sonate für Klavier, verfasste er eine Anzahl von Salonstücken und Bühnenmusiken. In Erinnerung geblieben ist Ludvig Schytte vor allem mit einer Klavierschule, die er gemeinsam mit Moriz Rosenthal herausbrachte, und seinen »25 kleinen Etüden«.

Etüde G-dur
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 106, S. 54]

Etüde C-dur
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 108, S. 55]

Etüde F-dur
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 117, S. 62]

Etüde F-dur
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 125, S. 68]

Etüde C-dur
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 158, S. 91]

Etüde C-dur
25 kleine Etüden op. 108, 16
[Russische Klavierschule Band II SIK 2354, Nr. 56, S. 86]

Etüde G-dur
25 kleine Etüden op. 108, 19
[Russische Klavierschule Band II SIK 2354, Nr. 57, S. 86]

Etüde B-dur
25 kleine Etüden op. 108, 10
[Russische Klavierschule Band II SIK 2354, Nr. 67, S. 94]

Etüde h-moll
25 kleine Etüden op. 108, 11
[Russische Klavierschule Band II SIK 2354, Nr. 68, S. 94]

Etüde a-moll
25 kleine Etüden op. 108, 5
[Russische Klavierschule Band II SIK 2354, Nr. 73, S. 98]

Etüde a-moll
25 moderne Etüden op. 68, 2
[Russische Klavierschule Band II SIK 2354, Nr. 88, S. 110]

Etüde h-moll
25 moderne Etüden op. 68, 13
[Russische Klavierschule Spielband SIK 2379, Nr. 51, S. 115]

Etüde A-dur
25 moderne Etüden op. 68, 7
[Russische Klavierschule Spielband SIK 2379, Nr. 59, S. 124]

Etüde f-moll
25 moderne Etüden op. 68, 11
[Russische Klavierschule Spielband SIK 2379, Nr. 65, S. 136