Russische Klaviermusik - Band II

Im Laufe von beinahe drei Jahrzehnten hat sich die deutsche Version der „Russischen Klavierschule“ zu einem Standardwerk für den Klavierunterricht  entwickelt. Das von Julia Suslin herausgegebene Werk erscheint in zwei Bänden (SIK 2353 und SIK 2354) und wird um einen Spielband (SIK 2379) ergänzt. Die „Russische Klavierschule“ ist wahlweise mit und ohne Audio-CDs, auf denen die darin enthaltenen Stücke eingespielt wurden, erhältlich.

Mit dem im März 2014 erschienenen zweiten Band »Russische Klaviermusik« (SIK 2410) wurde die Stückesammlung mit Werken von Komponisten aus Russland und den früheren Sowjetrepubliken weiter ausgebaut. Wie schon im ersten Band (SIK 2409) ist eine möglichst breite Präsentation der an klangvollen und ansprechenden Stücken so reichen russisch-sowjetischen Klavierliteratur angestrebt. Die Sammlung mit mittelschweren Stücken richtet sich an Spieler jeden Alters: nicht nur an Kinder und Jugendliche sondern auch an erfahrenere Erwachsene, die auf der Suche nach Klavierliteratur jenseits des gängigen Repertoires sind. Dabei wurde ausdrücklich nicht an die Konzeption einer Klavierschule gedacht, sondern an eine den Unterricht um besonders schöne Spielstücke erweiternde Ergänzung.