NIKOLAJEW, Alexander (1903–1981)

Kurzbiographie:

Der bedeutende Pianist, Klavierpädagoge und Musikwissenschaftler Alexander Alexandrowitsch Nikolajew stammt aus dem ukrainischen Charkow. 1934 beendete er seine pianistische Ausbildung bei Grigori Ginsburg am Moskauer Konservatorium. Daran schloss sich ein Aufbaustudium in Geschichte und Theorie des Klavierspiels bei Grigori Kogan.  Ab 1937 lehrte er selbst am Konservatorium der russischen Hauptstadt und leitete lange Jahre das Institut für Geschichte und Theorie des Klaviers. Im Laufe seiner langen Laufbahn entstand eine Fülle von Essays und Publikationen zu klaviergeschichtlichen, pädagogischen und ästhetischen Themen. Bis heute ist Nikolajew als der maßgebliche Herausgeber der ursprünglichen sowjetischen Version der »Russischen Klavierschule« in Erinnerung geblieben.

Etüde C-dur
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 97, S. 46]