LJACHOWIZKAJA, Sofia (1899–1972)

Kurzbiographie:

Sofia Samuilowna Ljachowizkaja gilt neben den Gnessin-Schwestern in Russland als die führende Persönlichkeit im Bereich der Musikpädagogik für Kinder im 20. Jahrhundert. Über 30 Jahre lang leitete sie ihre 1935 gegründete Kinder-Musikschule in St. Petersburg (die noch heute existiert und inzwischen nach ihr benannt ist). Ljachowizkajas Institut erwarb sich rasch den Ruf als Zentrum fortschrittlicher Lehrmethoden und moderner Pädagogik. Als Frucht ihrer langjährigen Erfahrung legte Ljachowizkaja eine viel beachtete, noch heute häufig  genutzte Klavierschule für Anfänger vor.

Trauriges Stück (Etüde)
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 62, S. 30]

Kleine Neckerei (Etüde)
[Russische Klavierschule Band I SIK 2353, Nr. 77, S. 36]