KOLODUB, Lewko (*1930)

Kurzbiographie:

Der in Kiew geborene Lewko Kolodub erhielt zunächst am Konservatorium von Charkow eine musikalische Ausbildung, die er 1960 in Kiew beendete. Danach arbeitete er als freier Komponist, vor allem in den Bereichen Theater, Film und Fernsehen. Kolodubs Werke (Ballette, Opern, Operetten, Symphonien und Lieder) sind deutlich wahrnehmbar von ukrainischer Folklore geprägt. Daneben legte er eine Reihe von Klavierkompositionen für den Unterricht vor.

Arkan (Ukrainischer Volkstanz)
Kinderalbum
[Russische Klaviermusik Band I SIK 2409, Nr. 15, S. 21]

Kleines Poem (Im armenischen Stil)
Kinderalbum für Klavier
[Russische Klaviermusik Band I SIK 2409, Nr. 26, S. 34]

Sentimentaler Walzer
Kinderalbum für Klavier
[Russische Klaviermusik Band I SIK 2409, Nr. 28, S. 38]