Lera Auerbach - Bilder der Kindheit

Beschreibung:

Die "Images from Childhood" (2000) bestehen aus 12 Stücken von insgesamt zwölf Minuten Dauer und bringen verschiedene Musikstile zu Gehör, an denen sich Lera Auerbach vielleicht in jüngeren Jahren geübt hat. Jedes dieser Stücke ist "eingefärbt" von der ihr eigenen Ambiguität und Direktheit. Sie bilden einen ausgesprochen pittoresken und abwechslungsreichen Zyklus.
(Colin Anderson)

---------------------------------------------------------

The twelve pieces for the same number of minutes and make up "Images from Childhood" (2000), music in different styles that maybe Lera Auerbach played as a youngster, with each 'colored' in her distinctive ambiguity yet directness. This is a picturesque and contrasting cycle.
(Michael Windgassen)

Inhalt:

Frage (Question)
Was für eine Geschichte (What a Story!)
Dialog (Dialogue)
Streit (Quarrel)
Eine alte Fotografie aus der Kindheit der Großeltern (An Old Photograph from the Grandparents' Child
Nach dem Krieg - Das Totenfeld (After the War - The Field of the Dead)
Entscheidung (Decision)
Familienfeier (Family Holiday)
Trotzig (Stubborn)
E-Kreaturen (E-Creatures)
Schatten an der Wand (Shadows on the Wall)
Gebet (Prayer)