AMIROW, Fikret (1922–1984)

Kurzbiographie:

Fikret Meschadi Dschamil Amirow wurde am 22. November 1922 im aserbaidschanischen Gandscha geboren. Der Sohn eines der berühmtesten Volksmusikers in Aserbaidschan begann 1939 Musik im heimatlichen Gandscha und später in Baku Musik zu studieren. Im Zweiten Weltkrieg erlitt er schwere Verletzungen und konnte erst 1943 sein Studium fortsetzen. Ab 1947 leitete er die Philharmonie der Aserbaidschanischen SSR.
Sein Kompositionsstil ist hauptsächlich vom Klang der aserbaidschanischen Volksmusik geprägt und orientiert sich an deren traditioneller Harmonik. Sein Werk umfasst neben Orchesterwerken und Kompositionen für traditionelle Instrumente auch Liederzyklen, Kammermusik und namentlich Werke für Klavier.

Elegie
Kinderbildchen
[Russische Klaviermusik Band I SIK 2409, Nr. 9, S. 13]